Katholische Pfarrgemeinde St. Donatus, Aachen-Brand
http://www.st-donatus.de/infos/index-old-(1312310959139).html
Bilderfries

Heinrich-Sommer-Haus Aachen-Brand

 
 
 
Das Heinrich-Sommer-Haus in Aachen-Brand

Das Heinrich-Sommer-Haus

 
 
 

Das Heinrich-Sommer-Haus in der Rombachstraße 60 bietet auf drei Etagen insgesamt 24 Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause. Die zum Teil mehrfach und schwer behinderten Bewohnerinnen und Bewohner versuchen, unterstützt durch engagierte Betreuerinnen und Betreuer, ein möglichst selbstständiges Leben zu führen. Zu ihrem Tagesablauf gehört es, dass sie regelmäßig tagsüber zu ihrer Arbeitsstelle gefahren werden. Für die meisten ist das die Werkstatt der „Lebenshilfe Aachen" in der Neuenhofstraße oder im Hergelsmühlenweg.

Die Freizeitaktivitäten sind vielfältig: Angefangen von regelmäßigen Bowling Abenden, über Rollfietsfahren (Fahrrad mit einem festverbundenen Rollstuhl) über die Vennbahntrasse, Restaurantbesuche, bis hin zu Vorlesenachmittagen oder Rollstuhl Tanzübungsgruppen etc.

Es gibt auch einige ehrenamtliche Frauen und Männer, die regelmäßig eine Bewohnerin oder einen Bewohner besuchen, mit diesen einkaufen gehen, mit ihnen etwas unternehmen oder mit dem Rollstuhl spazieren fahren. Sie und auch viele junge Praktikanten unterstützen und entlasten mit Ihrem Tun die engagierte und wertvolle Arbeit des Personals.

Wenn Sie Interesse haben, sich zu informieren oder hier zu helfen, freuen wir uns auf ihren Anruf oder einen Besuch.

Zur Pfarrgemeinde St. Donatus pflegen wir einen regelmäßigen Kontakt. Diakon Josef Finke von der Pfarrgemeinde St. Donatus und Pfarrer Uwe Loeper für die Evangelische Gemeinde in Brand kommen regelmäßig ins Haus um Gottesdienste zu feiern, mit Personal und Bewohnern ins Gespräch zu kommen und auch die ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen.

 

Kontakt

 
 
 
Markus Bergmann
 
 
 

Abteilungsleiter

Markus Bergmann
Rombachstraße 60
52078 Aachen

Telefon 0241-559710
oder     0241-55971100

Mail m.bergmann@vinzenz-heim.de

 

Wer ist Heinrich Sommer ?

Die Heilung, Pflege und gewerbliche Ausbildung körperbehinderter Menschen war Ziel des Lebenswerkes von Heinrich Sommer. Der katholische Geistliche gründete 1904 die Josefs-Gesellschaft und das Josefsheim Bigge. Bereits 1905 folgte das Vinzenz-Heim in Aachen. Bis 1912 arbeitete Heinrich Sommer als Direktor des Josefsheims. Danach wirkte er bis zu seinem Tod 1918 als Seelsorger in der Tochtereinrichtung Antoniushaus in Hochheim.

Träger

Das Heinrich-Sommer-Haus ist eine ausgelagerte Abteilung des Vinzenzheim Aachen, dessen Träger wiederum die von Heinrich Sommer gegründete Josefsgesellschaft gGmbH ist.

 


Februar 2016/ rm

 
Test